• Veste Oberhaus

Grenzenlos lebenswert

Preiswürdige Leistungen beim STADTRADELN

31.07.2020 - Aktion bringt allein in Passau ca. 17.000 Kilogramm CO2-Ersparnis

ildunterschrift (Quelle: Stadt Passau):Oberbürgermeister Jürgen Dupper (4. vorne rechts) mit den Preisträgen und Organisatoren.
Abschlussveranstaltung Stadtradeln 2020

Die Stadt Passau hat vom 26. Juni bis 17. Juli dieses Jahres wieder mit großem Erfolg an der Aktion STADTRADELN teilgenommen. Bei der Abschlussveranstaltung verteilte nun Oberbürgermeister Jürgen Dupper Preise und Urkunden an die Teilnehmer.

Insgesamt haben sich 412 Radbegeisterte in 38 Teams beteiligt. Die Anzahl der Teams ist von 2019 auf 2020 um 5, die Anzahl der Teilnehmer um über 100 angestiegen. Sie alle haben zusammen im besagten Zeitraum 115.159 Kilometer zurückgelegt. Hätte man für diese Strecke das Auto genutzt, wären ca. 17.000 Kilogramm CO2 verursacht worden. Mit diesem großartigen Ergebnis haben die Teilnehmer nicht nur einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz geleistet, sondern gleichzeitig auch die höchste Kilometerzahl und damit auch die höchste CO2-Einsparung seit Beginn der Aktion STADTRADELN im Jahr 2013 „erradelt“.

Die meisten Kilometer legte das 30-köpfige Team „owe auffe passt scho“ um Kapitän Mathias Geyer zurück. Am Ende waren es 14.020 Kilometer. Nicht minder beeindruckend war die Leistung des Teams „Grüne Geier“, angeführt von Silvia Grünwald. Lediglich zu zweit wurden 2.240 Kilometer absolviert. In der Einzelfahrerwertung belegte Martin Sommer vom Team „owe auffe passt scho“ mit stolzen 2.307 zurückgelegten Kilometern den ersten Platz. Die Plätze zwei und drei sicherten sich Max Steinhofer vom Team „FFF Frischluft Freiheit Fahrrad“ (1.598 km) und Boris Röhrl vom Team „Rote Radler“ (1.500 km). In der erstmals ausgetragenen Kategorie „Bester Stadtrat“ erreichte Dr. Achim Spechter Platz 1 (976 km) vor Hans-Jürgen Bauer (762 km) und Dr. Stefan Hafner (367 km). Ebenfalls zum ersten Mal wurden unabhängig von Team und Kilometerleistung drei beliebige Teilnehmer ausgelost: Maria Krautsieder (Carsharing Passau e.V.), Andreas Buchbauer (Staatliches Bauamt Passau) und Julian Schröder (Offenes Team – Passau). Sie alle durften sich über attraktive Preise freuen, die von den Verantwortlichen bei langjährigen Sponsoren akquiriert worden waren.

STADTRADELN ist eine bundesweite Kampagne für mehr Klimaschutz, mehr Radverkehrsförderung und eine bessere Radinfrastruktur. Das Ziel ist, innerhalb eines dreiwöchigen Zeitraums möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen und damit ein Zeichen für das umwelt- und klimafreundliche Verkehrsmittel zu setzen. Die hohe Teilnehmerzahl in Passau hat auch in diesem Jahr eindrucksvoll gezeigt, dass in der Dreiflüssestadt viele Menschen gerne mit dem Rad unterwegs sind und daher ein weiterer Ausbau der Radinfrastruktur wichtig ist.

Zurück nach Oben